WortGottesFeiern – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 1/2021 » Einführung
Titelcover der archivierte Ausgabe 1/2021 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
WortGottesFeiern
Der Aufbau
einer Wort-Gottes-Feier
Die Herausgeber
Alle Leseproben
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Einführung
Sei nahe in schweren Zeiten
Während ich diese Zeilen schreibe (Ende Oktober), steigen die Covid-19-Infektionszahlen in Deutschland und auf der ganzen Welt drastisch. Gottesdienste können weiterhin gefeiert werden, aber wieder unter strengeren Regeln, mit Mund-Nasen-Schutz und ohne Gemeindegesang. Wie wohl die Lage ist, wenn Sie dieses Heft in Händen halten?

Dazu fällt mir ein Satz von Joachim Ringelnatz, Schriftsteller und Kabarettist in der Weimarer Republik, ein: »Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.« Dass nichts sicher ist, das mussten wir im vergangenen Jahr auf eine neue Weise lernen. Und wir müssen weiter mit Ungewissheit leben, mit sich verändernden Bedingungen. Die Corona-Krise verlangt uns Durchhaltevermögen und Flexibilität in unseren Planungen ab.

Manche Menschen tun sich schwer mit unsicheren, offenen Situationen. Sie wüssten gerne, wie es weitergeht, morgen, im nächsten Monat, im nächsten Jahr. Die Corona-Krise fordert heraus, uns in Geduld und Zuversicht einzuüben.

Dieses Heft beginnt mit dem 1. Januar. An Neujahr und in den Tagen darauf bitten wir in unseren Gottesdiensten bewusst um den Segen für das kommende Jahr. Vielleicht dieses Mal noch bewusster als sonst. Auch die »Kleine Feier im Jahreskreis « dieser Ausgabe bietet eine Segensfeier an. Die Erfahrung eines Segens kann Zuversicht schenken und Halt geben. Auch wenn in diesen Zeiten eine körperliche Segensgeste nicht möglich ist, so kann der persönliche Zuspruch und ein persönliches Segenswort ein wichtiger Beitrag in dieser unsicheren Zeit sein.

Ein sehr schönes Segenslied ist »Bewahre uns, Gott« (GL 453). Es besteht aus einer Reihung vieler Bitten: »sei mit uns auf unsern Wegen«; »sei um uns mit deinem Segen«; »sei nahe in schweren Zeiten«; sei mit uns in allem Leiden«. Dieses Lied ist ein vertontes Bittgebet, ein Segensgebet. Vielleicht mag es Ihnen und Ihrer Gottesdienstgemeinde eine Hilfe ins neue Jahr hinein sein, es gemeinsam zu singen oder, wenn Singen nicht möglich ist, gemeinsam zu beten.

Gottes Segen für das Jahr 2021!

Beate Jammer

Zurück zur Startseite

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder

Die
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier


WortGottesFeiern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum